Timo Klein

Seit 2012 leitet Timo mit Monique Kreyß leidenschaftlich das Papiliotheater in Falkensee. Neben seiner schauspielerischen Arbeit zeigt er sich dort auch als Autor, Regisseur und Produzent verantwortlich.

Nach seinem gelungenen Erstlingswerk, dem preußischen Kriminal Dinner Mörderische Erscheinung (2012), stellte Timo sich mutig der Herausforderung, eine Märchenshow für Erwachsene zu kreiern. Mit Grimmige WalkActs (2013) brachte Timo seinen unverwechselbaren Humor voll zur Entfaltung und es gelang ihm, das interaktive Unterhaltungs Format der Krimis auf Grimms Märchen zu übertragen. Danach sollte es allerdings wieder mörderisch werden und er legte den Spurensicherungs-Krimi Tödliche Schönheit (2014) neu auf, zu dem Beate Adele Bernard die erste Spielfassung geliefert hatte. 2019 servierte er mit Grimms WAHRE Märchen seine zweite Märchenkomödie. Mit Kreuzfahrt ins Grab (2016) und Adel vergiftet (2018) schickte der Geschichts-Fan dann wieder historische Knobelkrimis ins kulinarische Rennen, zu denen der abgedrehte Sanatoriums-Mordfall Mord in der Promiklapse (2019) den größtmöglichen Kontrast bietet.

Nach seinem Schauspiel-Studium an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst im schlimmschönen Stuttgart spielte Timo landauf, landab Theater an vielen Häusern zwischen Freiburg und Hamburg. 2010 entdeckte er dann den Spaß am interaktiven Theater und stieß zum Kriminal-Dinner-Ensemble Kriminalmenü; seit vielen Jahren eine feste Größe im Berliner Veranstaltungskalender. Aber auch das Spiel unter sommerlichem Himmel fand seine Zustimmung und so war Timo regelmäßiges Ensemblemitglied der renommierten Kreuzgangspiele Feuchtwangen, die zu den zehn großen Schauspiel-Freilichtbühnen in Deutschland gehören. Im Sommer 2013 inszenierte er dort die Mitternachts-Zombie-Show Return of the Living Dead

In den letzten Jahren ging Timo immer öfter als Regisseur und Autor künstlerisch fremd. So schrieb und inszenierte er den Kreuzfahrt Krimi Kreuzfahrt ohne Wiederkehr für die Flotte der TUI Cruises (2017) und Mord in der Promiklinik für Deutschlands größten Krimi-Anbieter Das Kriminal Dinner.