Thomas Hintze

Thomas Hintze wurde 1969 in Hamburg geboren und wuchs im idyllischen Plön an der Ostsee auf. Ganz nach Peer Gynt auf der Suche nach sich selbst und mehreren Auslandsaufenthalten wie in Paris oder England machte er erst mit 26 Jahren sein Schauspielstudium in Hamburg.

Danach spielte er an verschiedenen Bühnen wie am Altonaer Theater, Komödie Bayrischer Hof, am Theater in Magdeburg, Theater 89 oder am Theater am Kurfürstendamm in Berlin. Zwischendurch wurde er dann mal für 4 Jahre sesshaft am Theater auf tour in Frankfurt. Dort spielte er auch eine seiner bisherigen Lieblingsrollen, den „Basta“ in Cornelia Funkes „Tintenherz“, das er über 120 mal spielte. Zuletzt spielte Thomas am Stadttheater Cöpenick diverse Boulevardstücke unter der Regie seines Lieblingsregisseurs Andre Nicke und entdeckte dort für sich  seine Leidenschaft für Komödie.

Jetzt wohnt er in Berlin und seit einigen Jahren wirkt er auch in diversen Film- und Fernsehproduktionen mit wie in Tom Tykwers „Drei“, oder in Serien wie „Großstadtrevier“, „Aktenzeichen xy ungelöst..“ oder „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Zuletzt wirkte Thomas  in der Sat1-Serie „In Gefahr“ als fester Cast mit, in der er 2 Jahre als Kommissar Thomas Paul auf Gangsterjagd  ging.

„Interaktives Theatererfahrung“ macht Thomas auch schon seit 3 Jahren bei der Theater- und Konzertagentur „Bingel“ in Darmstadt, wo er bereits seit 3 Jahren aktiv ist.

Nun geht er wieder auf Gangsterjagd, und zwar am Papiliotheater in Kreuzfahrt ins Grab als Kapitän Heinrich Barends.

www.thomas-hintze.de